Navigation
Malteser Mönchengladbach

Malteser Mönchengladbach ziehen Bundesligabilanz

Letzter Spieltag im Stadion fordert wie gewohnt alle Einsatzkräfte ein

21.05.2019

2.000 Malteser, mehr als 200 Rettungsfahrzeuge, über eine Million Besucher und etwas über 600 Notfalleinsätze lautet das Fazit des Malteser Hilfsdienstes in Mönchengladbach nach Abschluss des letzten Heimspiels in der Bundesliga Saison 2018/2019.

Nach dem letzten Einsatztag in der Bundesliga Rückrunde kann der Malteser Hilfsdienst Mönchengladbach wieder einmal eine positives Bilanz ziehen und auf eine ganze Reihe an Einsatztagen, eingesetzten Rettungskräften und Rettungsmitteln zurückblicken. 

Wie in den letzten Jahren haben viele Menschen die Hilfe der ehrenamtlichen Einsatzkräfte im Borussia Park in Anspruch genommen.

Der letzte Heim-Spieltag am 18.05.2019 forderte nochmal alle Einsatzkräfte im Stadion. 54.022 Zuschauer begleiteten diesen letzten Spieltag. Das Spiel war im Vorfeld als Risikospiel eingestuft worden, daher gab es neben einem Glas- und Alkoholverbot auch eine deutlich erhöhte Polizeipräsenz im Stadion und der Stadt. 

Das Spiel hat die Borussia gegen die Gäste aus Dortmund mit einem 0:2 verloren und die Spielzeit damit auf Platz fünf beendet. Damit hat sie sich direkt für die Hauptrunde der UEFA Europa League qualifiziert. 

Vier Patienten mussten zur weiteren Behandlung in Kliniken der Stadt transportiert werden, zwei davon mit Notarztbegleitung. Eine Person wurde mit einem Herzkreislaufstilstand aufgefunden und musste wiederbelebt werden. Nach erfolgreicher Umsetzung der Maßnahmen durch einige Ersthelfer und die Einsatzkräfte vor Ort konnte die Person dann in eine Klinik transportiert werden. 

Im Borussia Park und im Grenzlandstadion fanden neben der 1. Bundesliga viele weitere Einsatztage statt. Bei Spielen der Junioren Mannschaften U23, U19 und U17 oder sonstigen Fußballtunieren, Trainigs oder Events waren die Malteser kontinuierlich gefordert. Hier kam es zu ca. 20 Notfalleinsätzen, genaue Zuschauerzahlen liegen für diese Tage nicht vor.

Erfreulicherweise haben wir auch in dieser Rückrunde einige E-Mails oder Briefe von Menschen erhalten, die uns in Notfallsituationen benötigt und ihren Dank an uns weitergeleitet haben. Solche Rückmeldungen sind für die ehrenamtlichen Helfer im Stadion immer wieder eine Bestätigung ihrer Arbeit, berichtet der Einsatzleiter Burkard Halm. 

Die Investition der Borussia Mönchengladbach in hochwertig ausgestattete Sanitätsräume lohnt sich aus Sicht der vielen betroffenen Zuschauer und der Malteser jedes Jahr aufs neue und ist weiterhin erstklassig in der Bundesliga.

Die Malteser Mönchengladbach bedanken sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, allen Partnern, der Polizei, der Borussia, dem Ordnungsdienst der Borussia, der Feuerwehr der Stadt Mönchengladbach, den vielen Ersthelfern und Freunden von Patienten im Stadion, die uns bei dieser wichtigen Arbeit unterstützt haben.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben und sich mit uns zusammen engagieren möchten melden Sie sich gerne einmal für einen Besichtigung- und Informationstermin. Aktuell sind wir eine Einheit von ca. 50 aktiven Helfern aller Altersstufen, die Unterstützung für die Sanitätsdienste suchen. 

 

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Burkhard Halm
Bereitschaftsführer, Leiter Einsatzdienste, Ortsleitung
Tel. (02161) 4919-0
Fax (02161) 4919-99
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE94370601201201201507  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7