Navigation
Malteser Mönchengladbach

Sicherheit geht vor

Malteser statten Helfer mit hochwertigen Schutzhelmen aus und dank aktueller Spende der Firma Kessels mit CO Warngeräten

10.04.2019
Mitarbeiter der Firma Kessels zusammen mit Malteser aus Mönchengladbach bei der Übergabe der Geräte.

Die Sicherheit der Einsatzkräfte ist nicht nur eine Frage von Qualitätsmanagement oder Vorgaben der Berufsgenossenschaft zur Unfallverhütung. Die Sicherheit ist ein Anliegen, dass für die Helfer und die Führung eine hohe Priorität hat. 

2018 statteten die Malteser Mönchengladbach ihre gesamte Einsatzeinheit mit hochwertigen Schutzhelmen neu aus. Die Helme sind über die erforderliche Norm konzipiert und können im Rettungsdienst und Sanitätsdienst verwendet werden. 

Die zweite Aktion zur Sicherung erfolgte am 07.04.2019. Die Firma Kessels in Mönchengladbach spendete dem Malteser Hilfsdienst Mönchengladbach insgesamt 7 CO Warngeräte für die Einsätze. Dabei wurden hochwertige Gaswarngeräte angeschafft, die mit den Prüfstationen der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach kompatibel sind und somit auch täglich vor Dienstantritt durch die Rettungsdienstmitarbeiter gecheckt werden können. Eine der Prüfstationen wurde auf der Dienststelle  installiert, damit ist die Prüfung auch direkt vor Ort möglich. Eine Ausbildungsveranstaltung und Geräteeinweisung erfolgte im April 2019 für alle Mitglieder durch die Abteilung Rettungsdienst und Medizintechnik.

Die CO Warngeräte messen die Konzentration von Kohlenmonoxid in der Umgebungsluft und geben ab einer Konzentration von 30 ppm Alarm. Kohlenmonoxid entsteht bei Verbrennungsvorgängen wie z.B. durch Gasheizungen und kann sich in Räumen schnell zu einer giftigen Konzentration anreichern. Ab 200 ppm Konzentration ist für die Kolleginnen und Kollegen höchste Eile geboten den betroffenen Bereich zu verlassen oder erst gar nicht zu betreten. Die Malteser tragen die Warngeräte jetzt in den Rettungsdiensteinsätzen an der Einsatzjacke und sind so vor der farb- geschmack- und geruchslosen Gefahr sicher geschützt.

Wir bedanken uns bei der Firma Kessels für die großzügige Spende und Unterstützung der Aktion "Sicherheit geht vor." Die Firma Kessels ist ein Mönchengladbacher Unternehmen, das Dienste rund um die Schweißtechnik und Gaslieferungen oder Prüfung von Gasdruckbehälttern anbietet. Daher ist die Spende der CO-Warngeräte für die Firma Kessels eine Herzensangelegenheit gewesen, denn auch mit Gaswarngeräten beschäftigt sich die Firma Kessels und bietet hier kompetente Beratung und Austattungen an.  

  

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Burkhard Halm
Bereitschaftsführer, Leiter Einsatzdienste, Ortsleitung
Tel. (02161) 4919-0
Fax (02161) 4919-99
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE94370601201201201507  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7